eicar e.V. - European Expert Group for IT-Security
Obergasse 28A
86943 Thaining, Germany

Phone: +49-(0)8194 - 99 84 99
Fax: +49-(0)8194 - 99 85 01
EUROPEAN EXPERT GROUP FOR IT-SECURITY
eicar ® is a registrated Trademark.

EICAR-WG2 Arbeitsgruppentreffen vom 07.06.2016

This text is available in German only.

 

Das diesjährige Treffen der EICAR WG2 beim BSI stand im Zeichen von Ransomware, deren Funktionsweise und mögliche Schutzmaßnahmen. Als weitere Themen wurden die Gefahren durch Schatten-IT aufgezeigt, ein praxisnahes Testverfahren zur Beurteilung von Schutzsoftware gegen Mobile Malware vorgestellt sowie über die meist fehlende Sicherheit bei Produkten des Internets der Dinge diskutiert. Außerdem wurde der aktuelle Sachstand des EICAR Minimum Standards vorgestellt.

 

Programm:

Nach einer kurzen Begrüßung durch den WG2-Vorsitzenden Martin Retsch, perComp-Verlag GmbH, begann die Veranstaltung mit einem
Einführungsvortrag von Marc Schieder von SSP Europe zum Thema Schatten-IT und deren Gefahren sowie mögliche Eindämmungsmaßnahmen.
Der sich daran anschließende Vortrag von Michael Veit von Sophos widmete sich dem Zusammenspiel von Endpoint und Gateway im Netz mittels der neu entwickelten Security-Heartbeat Technologie zur Abwehr der immer komplexer werdenden Malwareangriffe.
Der EICAR-Vorsitzende Rainer Fahs informierte die Teilnehmer über den aktuellen Status und die Weiterentwicklung des EICAR Minimum Standards für Sicherheitsprodukte in den letzten Monaten.
Im Anschluss an die Mittagspause präsentierte Chrisoph Leitner von AV comparatives das neu entwickelte Mobile „Real-World“ Protection Test Framework für die standardisierte Überprüfung der Schutzumfanges von Anti-Malware Produkten für mobile Betriebssysteme.
Udo Schneider von Trend Micro, stellte auf sehr anschauliche Weise die oftmals vorhandenen Sicherheitslücken unterschiedlicher Geräte der Kategorie Internet of Things (IoT) dar, welches zu ausführlichen Diskussionen über diese oftmals unterschätzte Bedrohung führte.
Der letzte Teil der Veranstaltung widmete sich dann ausführlich dem Thema Ransomware. Ralf Benzmüller von der G Data Software AG erläuterte mit seinem Vortrag die Historie und Funktionalität von Ransomware,
während Michael Tants, Trend Micro, seine Erfahrungen im Umgang mit Ransomware in der Praxis aus der Sicht des Supports vermittelte.

 

Insgesamt haben 31 IT-Sicherheitsexperten und Administratoren aus Behörden sowie der freien Wirtschaft an der EICAR WG2 Tagung teilgenommen. Zahlreiche Diskussionen der Teilnehmer über aktuelle Malwaretrends und IT-Sicherheitsmaßnahmen begleiteten die Veranstaltung und führten zum Knüpfen neuer Kontakte.

 

Im Namen von EICAR bedanke ich mich bei den Referenten für die hervorragenden Vorträge, bei den Teilnehmern für die interessanten Wortbeiträge sowie beim BSI für die freundliche Unterstützung bei der Planung vor Ort.

 

(Martin Retsch)

 
realized by trivent media & design
© 1998-2017 · EICAR - European Institute for Computer Anti-Virus Research e.V.

HomeImprintSitemapDisclaimer